Wenn die Zunge brennt: Vitaminmangel oder Wechseljahre

Die Zunge brennt wie Feuer, der Gaumen schmerzt: Bei dem auch als Burning Mouth Syndrom (BMS) oder chronisch orales Schmerzsyndrom bekannten Zungenbrennen handelt es sich um eine Empfindungsstörung im Zungenbereich oder in der Mundschleimhaut. Es gibt viele mögliche Ursachen: von Vitaminmangel bis Zungenbrennen durch Östrogenmangel in den Wechseljahren. Bei der Diagnose ist daher Geduld gefragt…. Weiter »

Verbirgt sich hinter dem Zungenbrennen ein Vitamin-B12-Mangel, kann dieser mit Vitamin B12 substituiert werden.

Mundfäule und Aphthen: Faktor Vitaminmangel

Wer unter Schmerzen im Mundraum und Mundgeruch leidet, könnte von einer Entzündung der Mundschleimhaut, auch Mundfäule genannt, betroffen sein. Ursachen können unter anderem Pilzbefall und Infektionen mit bestimmten Herpesviren sein. Je nach Erreger betreffen sie Kleinkinder oder immungeschwächte Erwachsene. Vorsicht ist bei Herpes in der Schwangerschaft geboten. Auch ein Vitamin B-Mangel sowie Diabetes und Durchblutungsstörungen… Weiter »

Laut manchen Untersuchungen kann ein Vitamin B12-Mangel die Entstehung von Aphthen im Mund begünstigen.

Alzheimer vermeiden, Darm gesund halten

Die Ursache für Vergesslichkeit liegt oft im Darm: Eine veränderte Darmflora hat Auswirkungen auf das Immunsystem. 90 Prozent der Immunzellen sitzen im Darm. Sie beeinflussen immunologische Prozesse auch im Gehirn. Sie können etwa vor Ablagerungen schützen, die für die zunehmende Vergesslichkeit verantwortlich sind. Die Darmgesundheit spielt somit eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Alzheimer. … Weiter »

Alzheimer ist eine degenerative Erkrankung des Gehirns. Häufig sind immunologische Dysregulationen infolge einer gestörten Darmflora verantwortlich für die Entstehung von Alzheimer.

Starkes Frieren ohne Fieber: Was tun bei Schüttelfrost?

Meist begleitet Fieber den Schüttelfrost. Ursachen ohne Fieber gibt es für das starke Frieren aber auch. Dazu gehören unter anderen eine Schilddrüsenüberfunktion, eine Vergiftung oder eine Unterkühlung. Letztere Ursache von Schüttelfrost kann dann auch zu einer Erkältung führen. Kündigt sich eine Erkältung durch Frieren ohne Fieber an, können homöopathische Mittel den weiteren Krankheitsverlauf positiv beeinflussen…. Weiter »

Schüttelfrost, aber kein Fieber. Ursache kann eine Schilddrüsenüberfunktion sein.