Was machen bei Panikattacken? Ursachen ergründen, Symptome behandeln

Jeder Mensch durchlebt Situationen großer Angst. Wenn diese aber losgelöst von einer realen Gefahr wiederholt auftreten, sprechen Psychologen von einer Panikstörung. Panikattacken äußern sich über Symptome wie erhöhten Pulsschlag, Schweißausbruch, Schwindel und Atemnot. Selbst prominente Größen wie Dustin Hoffman, Woopie Goldberg, Nicole Kidman, Charles Darwin, Sigmund Freud und Immanuel Kant sind oder waren davon betroffen…. Weiter »

Was machen bei Panikattacken? Mehr aus- als einatmen und an einen geliebten Menschen denken hilft, sich abzulenken.

Volkskrankheit: Wer leidet unter Burnout?

Ein Burnout kommt nicht von heute auf morgen. Müdigkeit, Erschöpfung, innere Unruhe oder depressive Verstimmungen schleichen sich langsam in den Alltag ein. Burnout wird immer mehr zur „Volkskrankheit“. 2012 litten 4,2% der Deutschen verschiedener Berufsgruppen unter Burnout. Auch die Liste der Prominenten mit Burnout wird länger: Mariah Carey, Sven Hannawald, Eminem, Renée Zellweger, Tim Mälzer…… Weiter »

Gegen Stress und Burnout helfen ein stabiles emotionales Netzwerk und Rückhalt bei Freunden und Familie.

Wie die Akupunktur die Geburt unterstützen kann

Medikamente sind in der Schwangerschaft für die meisten werdenden Mütter tabu. Für viele Beschwerden eignen sich ohnehin eher sanfte Methoden, wie etwa die Homöopathie oder die traditionelle chinesische Medizin (TCM). Im Interview mit dem Schweizer Frauenportal „swissmom“ beschreibt Frauenärztin Dr. med. Teelke Beck, wie in der Geburtshilfe sowie der Schwangerenbetreuung die Akupunktur als Teil der TCM gezielt eingesetzt werden kann. | Bild: Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Gewichtszunahme durch Wechseljahre vermeiden

In den Wechseljahren kämpfen viele Frauen mit einer Gewichtszunahme. Wer in der zweiten Lebenshälfte nicht auf seine Ernährung achtet oder Sport macht, nimmt langsam aber stetig zu. Bewegung in den Wechseljahren tut nicht nur der Figur gut, sportliche Frauen leiden außerdem oftmals weniger stark an typischen Wechseljahressymptomen wie Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen. Zusätzlich kann Homöopathie unterstützen…. Weiter »

Gegen Wechseljahresbeschwerden bietet sich Homöopathie als hormonfreie Alternative an.