Chronische Sinusitis kann Asthma auslösen

Wenn man sie nicht mehr los wird, ist eine Sinusitis keine Bagatelle. Eine ständig entzündete Nasenschleimhaut ist eine Gefahr für die Nebenhöhlen und die Bronchien. Denn eine chronische Bronchitis oder Entzündung der Nasennebenhöhlen, eine Rhinosinusitis kann die Ursache für Asthma sein. Statt mit Antibiotika oder mit Nasensprays kann die Behandlung einer Sinusitis mit Homöopathie erfolgen. Häufige… Weiter »

Vorsicht bei entzündeten Nasennebenhöhlen. Eine chronische Sinusitis kann Asthma verursachen. Homöopathische Mittel lindern die Symptome.

Abnehmen mit schwarzem und grünem Tee

“Abwarten und Tee trinken“ könnte das neue Motto zum Abnehmen werden. Neue Forschungsergebnisse schreiben schwarzem und grünem Tee Abnehm-Potenzial zu: Inhaltsstoffe im Tee wirkten wie Präbiotika und förderten das Wachstum guter Mikroorganismen im Darm, steigerten den Stoffwechsel in der Leber und verhinderten eine Gewichtszunahme bei kalorienreicher Diät. Dennoch ist Tee kein Zaubermittel für unbeschwertes Abnehmen…. Weiter »

Schnell abnehmen möchten viele – Tee könnte möglicherweise dabei unterstützend wirken.

Studie: Fleischlose Ernährung begünstigt Depressionen

Der Verzicht auf Fleisch gilt als gesund und richtig. Tatsächlich haben Vegetarier in der Regel günstigere Blutdruckwerte, ein besseres Körpergewicht und weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Doch Ernährung ohne Fleisch kann sich auch negativ auswirken, und zwar auf die Psyche. In einer neuen Studie hat sich überraschend gezeigt, dass Männer, die sich vegetarisch ernähren, eher zu Depressionen neigen…. Weiter »

Die gesundheitlichen Vorteile einer vegetarischen Lebensweise sing gut dokumentiert, wenig ist hingegen darüber bekannt, wie sich eine bestimmte Diät auf den Geisteszustand auswirkt.

Kelp-Algen sterben weltweit aus

In den letzten Jahren sind Kelp-Algen mehr und mehr zum Hype geworden, weil Sie als Superfood gelten. Sie sind reich an Mineralstoffen und Spurenelementen und werden auch naturheilkundlich eingesetzt. Nun berichtet selbst das „Handelsblatt“ davon, dass die Kelp-Wälder weltweit schrumpfen. Ursache seien die gestiegenen Temperaturen des Meeres. Für die Natur und für die Bewirtschaftung sei dies gleichermaßen eine katastrophale Entwicklung. | Bild: Daniel Poloha – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)