Schnupfen in der Schwangerschaft richtig behandeln

Schnupfen tritt in der Schwangerschaft häufiger auf als sonst. Die Ursachen sind vielfältig: Neben Infekten, Allergien und Reizstoffen spielen auch hormonelle Veränderungen und ein verändertes Immunsystem bei Schwangeren eine Rolle. Doch bei der medikamentösen Behandlung von Erkältungen und Schnupfen allgemein sollten Schwangere vorsichtig sein – und lieber zu nebenwirkungsarmen homöopathischen Mitteln oder den richtigen Hausmitteln… Weiter »

Bei der medikamentösen Behandlung von Erkältungen in der Schwangerschaft und Schnupfen allgemein sollten Schwangere vorsichtig sein.

Erkältung und Druck auf den Ohren

Das kennt wohl jeder: Es beginnt zunächst ganz harmlos mit einer verstopften Nase. Doch ein paar Tage später spürt man einen unangenehmen Druck auf den Ohren, gepaart mit Knackgeräuschen beim Schlucken, lästigem Rauschen und Schmerzen. Erkältung und Druck auf den Ohren treten nicht selten gemeinsam auf, bei Kindern besonders häufig, aber auch Erwachsene sind betroffen…. Weiter »

Treten neben Ohrendruck beim Kind noch Fieber und stechende Ohrenschmerzen auf, kann es sich um eine Mittelohrentzündung handeln.

So unterscheiden Sie eine Erkältung von einer Grippe

Es ist Grippewellezeit. Doch selbst Ärzten fällt es schwer, eine Grippe von einer Erkältung nur anhand der Beschwerden zu unterscheiden. Diese können sich insbesondere durch die Schwere der Symptome und die Erkältungsphasen unterscheiden. Wie Sie die beiden trotz ähnlicher Symptome sicher unterscheiden und welche Hausmittel bei beiden besonders gut helfen, erfahren Sie in diesem Artikel…. Weiter »

Eine akute Erkältungsphase dauert in der Regel sieben Tage.

Ohrenschmerzen durch Sinusitis

Eine Nasennebenhöhlenentzündung ist für die Betroffenen sehr unangenehm. Doch können zu einer Sinusitis Heiserkeit, Husten oder Schmerzen in der Stirn, hinter den Augen und sogar Ohrenschmerzen hinzukommen. Eine gestörte Belüftung der eustachischen Röhre ist nur eine Möglichkeit, wie eine Nasennebenhöhlenentzündung Ohrenschmerzen auslösen kann. Gegen Ohrenschmerzen helfen altbewährte Hausmittel wie der Zwiebelwickel, aber auch homöopathische Mittel…. Weiter »

Untersuchungen haben gezeigt, dass Antibiotika bei einer Nasenhöhlenentzündung nur begrenzt wirksam sind. Hausmittel können also die bessere Wahl sein.