Was verraten uns die Signale des Körpers?

Leider haben viele Menschen verlernt, auf den eigenen Körper zu hören. Dabei sendet uns das Wunderwerk der Natur fortwährend Signale, vor allem bei Problemen. So deuten dunkle Augenringe auf einen Eisen- oder Zinkmangel hin. Eingerissene Mundwinkel können durch zu wenig Trinken entstehen, und eine belegte Zunge kann auf Leber- oder Gallenprobleme hindeuten. Das Magazin „Bunte“… Weiter »

Epigenetik: Das Essen der Mutter überträgt sich

Das „Enorm“-Magazin interviewt Prof. Biesalski. Der Ernährungswissenschaftler ist ein Experte für die Epigenetik. Diese beschäftigt sich mit kurzfristigen Genanpassungen, zum Beispiel durch Umwelteinflüsse. Und so spielt auch das Essverhalten der Mutter in der Schwangerschaft für das spätere Ernährungsverhalten des Kindes eine große Rolle. Nach Ansicht Biesalskis erhalten Föten und Embryos eine Art „Wetterbericht“ im Mutterleib. | Bild: mmphoto – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Wie erkenne ich einen Vitaminmangel?

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente steuern viele unterschiedliche chemische Vorgänge im Körper. Besteht ein Vitaminmangel, treten Symptome wie Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen oder Blässe auf. Aber wie lässt sich ein Mangel an den benötigten Nährstoffen feststellen? Je nachdem, welche Vitamine fehlen, kann ein Test Hinweise auf einen Vitaminmangel geben. Denn je nach Mangel gibt es unterschiedliche Anzeichen…. Weiter »

Einen Vitaminmangel ganz ohne Labor zu erkennen, ist nicht leicht. Gerade im Frühstadium kommt es zu eher unspezifischen Symptomen.

Unsere Haut – der Spiegel der Seele

Die Haut ist das größte Sinnesorgan unseres Körpers mit vielfältigen Funktionen wie der Wärmeregulierung oder dem Schutz vor äußeren Einflüssen. So reagiert sie auf Umwelteinflüsse oder auf Stress. Unsere Haut ist auch Spiegel der Seele. Ein Beleg dafür ist, dass Berührungen von klein auf überlebenswichtig für Menschen sind. Leib und Seele sind untrennbar miteinander verbunden…. Weiter »

Die Haut ist unser größtes Sinnesorgan und wird auch „Spiegel der Seele“ genannt.