Vergrößerte Polypen: ein wirksames Mittel ist die Homöopathie

Wenn Ärzte von Polypen sprechen, meinen sie meist Nasenpolypen. Das sind gutartige Wucherungen der Nasenschleimhäute. Diese treten hauptsächlich im Erwachsenenalter auf. Ist bei Kindern von Polypen die Rede, handelt es sich fast immer um die Rachenmandeln. Häufige Infekte lassen sie anschwellen, was zu Beschwerden führen kann. Bei beiden Problemen ist die Homöopathie ein wirksames Mittel…. Weiter »

Erst wenn Kinder wegen Polypen schlecht hören oder sich Beschwerden wie schmerzhafte Entzündungen des Trommelfells oder des Mittelohrs zeigen, wird eine Operation in Erwägung gezogen.

Heuschnupfen bei Kindern: die 3 besten Tipps

Untersuchungen der Kinder- und Jugend-Gesundheitsstudie (KiGGS) zufolge leiden etwa 10 % der Kinder bis 17 Jahren mindestens einmal während der Kindheit an den Symptomen eines Heuschnupfens, mit steigender Tendenz. Dazu gehören tränende und juckende Augen, plötzlicher Husten und Atemnot. Hier finden Sie wirksame Heuschnupfenmittel und wertvolle Tipps, um bei Ihren Kindern den Heuschnupfen zu lindern…. Weiter »

Um das Immunsystem von Kindern frühzeitig zu trainieren, empfehlen sich Aufenthalte auf Bauernhöfen.

Homöopathie bei Flugangst

Viele Menschen sind von Flugangst betroffen. Selbst so mancher Vielflieger reagiert vor dem Abflug mit innerer Unruhe begleitet von Herzrasen, Schweißausbrüchen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Krämpfen oder Schwindel. Aufgrund von Flugangst werden jährlich 10 Millionen Dienstreisen annulliert. Auch Kinder können in die Angstspirale geraten. Die Homöopathie hält jedoch verschiedene Mittel gegen die Angst vor dem Fliegen bereit…. Weiter »

Die denkbar schlechtesten Mittel, um die Flugangst zu bekämpfen, sind die Betäubung mit Alkohol und Psychopharmaka sowie die komplette Vermeidung von Flügen.

Erkältung und Druck auf den Ohren

Das kennt wohl jeder: Es beginnt zunächst ganz harmlos mit einer verstopften Nase. Doch ein paar Tage später spürt man einen unangenehmen Druck auf den Ohren, gepaart mit Knackgeräuschen beim Schlucken, lästigem Rauschen und Schmerzen. Erkältung und Druck auf den Ohren treten nicht selten gemeinsam auf, bei Kindern besonders häufig, aber auch Erwachsene sind betroffen…. Weiter »

Treten neben Ohrendruck beim Kind noch Fieber und stechende Ohrenschmerzen auf, kann es sich um eine Mittelohrentzündung handeln.

Wann zum Arzt: Erkältung und Husten bei Kindern

So manches Kleinkind schlittert in den Wintermonaten von einer Erkältung in die nächste. Das bereitet vielen Eltern Sorgen und sie fragen sich, ob ihr Kind vielleicht unter einer Immunschwäche leidet. Welcher Husten bei Kindern unbedenklich ist, wann er von einem Arzt angeschaut werden sollte und wie Husten bei Kindern schonend behandelt werden kann, erklärt dieser… Weiter »

Besorgten Eltern kann es helfen, sich über die verschiedenen Arten von Husten bei Kindern zu informieren.

Alternativmedizin: Kindern Alternativen bieten

Wenn es um chemisch produzierte Medikamente und Präparate geht, scheuen immer mehr Eltern die Gabe an ihre Kinder. Stattdessen bevorzugen sie alternative Methoden. Doch was hilft bei wem und was sollte nicht genutzt werden? Die Zeitschrift „Für Sie“ hat in kurzen, übersichtlichen Kapiteln Informationen zu Phytotherapie, Homöopathie, Osteopathie, Progressive Muskelentspannung, Atemtherapie und Musiktherapie zusammengetragen. | Bild: drubig-photo – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Gesunde Milchzähne – Tipps

Gesunde Milchzähne sind die Basis für gesunde Zähne im Erwachsenenalter. Eine Entmineralisierung der ersten Zähne muss unbedingt vermieden werden. Ob Babys Zähne gesund bleiben, hängt nicht nur von der Zahnpflege ab, sondern auch von der Ernährung. Neben Mineralstoffen wie Calcium und Fluorid spielen zudem verschiedene Vitamine für die Zahn- , Kiefer- und Mundgesundheit eine Rolle…. Weiter »

Bei Babys und Kleinkindern sollte auf richtige Zahnpflege geachtet werden.

Amalgam: EU will Gebrauch einschränken

Der „Münchner Merkur“ greift das viel diskutierte, immer noch millionenfach verwendete Füllmaterial für Zähne Amalgam auf. Die Legierung wird immer wieder kritisiert, da sich enthaltenes Quecksilber und andere Giftstoffe lösen und im Körper anreichern können. Die EU plant nun, die Nutzung des Stoffes einzuschränken. Ab 1. Juli 2018 soll er zunächst bei Kindern sowie schwangeren und stillenden Frauen nur noch in Ausnahmefällen genutzt werden. | Bild: drubig-photo – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Kapitel 2: Schlafstörungen bei Kindern – Sanfte Hilfe mit Homöopathie

Im ersten Kapitel hat Medizinjournalistin Nicole Schlesinger über die Häufigkeit von Schlafproblemen bei Kindern, deren Ursachen und Untersuchungsmöglichkeiten berichtet. Nun folgen Therapiemöglichkeiten mit sanften Methoden, allen voran der Homöopathie. Die häufigsten Ursachen von Ein- und Durchschlafstörungen waren gemäß der Kölner Kinderschlafstudie insbesondere wechselnde Zubettgehzeiten und emotionaler Stress auf familiärer Ebene. Einen ähnlichen Einfluss zeigten Allergien… Weiter »

Schlafmittel bei Kindern – ein gefährlicher Trend

Kleine Kinder haben häufig einen sehr unruhigen Schlaf. Nicht immer stecken dahinter Schlafprobleme oder gar eine ernstzunehmende Schlafstörung. Doch wenn das Sandmännchen versagt, greifen verzweifelte Eltern offenbar immer öfter zu Schlafmitteln. Selbst überzeugte Pharmazeuten warnen vor dieser Praxis. Die chemisch erzeugte Nachtruhe belastet die Kinder mit Nebenwirkungen und möglichen Beschwerden wie Unruhe, Angst oder Atemdepressionen…. Weiter »

Nur selten verbirgt sich hinter den Einschlafproblemen von Kindern eine handfeste Schlafstörung.