Vergrößerte Polypen: ein wirksames Mittel ist die Homöopathie

Wenn Ärzte von Polypen sprechen, meinen sie meist Nasenpolypen. Das sind gutartige Wucherungen der Nasenschleimhäute. Diese treten hauptsächlich im Erwachsenenalter auf. Ist bei Kindern von Polypen die Rede, handelt es sich fast immer um die Rachenmandeln. Häufige Infekte lassen sie anschwellen, was zu Beschwerden führen kann. Bei beiden Problemen ist die Homöopathie ein wirksames Mittel…. Weiter »

Erst wenn Kinder wegen Polypen schlecht hören oder sich Beschwerden wie schmerzhafte Entzündungen des Trommelfells oder des Mittelohrs zeigen, wird eine Operation in Erwägung gezogen.

Heuschnupfen bei Kindern: die 3 besten Tipps

Untersuchungen der Kinder- und Jugend-Gesundheitsstudie (KiGGS) zufolge leiden etwa 10 % der Kinder bis 17 Jahren mindestens einmal während der Kindheit an den Symptomen eines Heuschnupfens, mit steigender Tendenz. Dazu gehören tränende und juckende Augen, plötzlicher Husten und Atemnot. Hier finden Sie wirksame Heuschnupfenmittel und wertvolle Tipps, um bei Ihren Kindern den Heuschnupfen zu lindern…. Weiter »

Um das Immunsystem von Kindern frühzeitig zu trainieren, empfehlen sich Aufenthalte auf Bauernhöfen.

Homöopathie bei Flugangst

Viele Menschen sind von Flugangst betroffen. Selbst so mancher Vielflieger reagiert vor dem Abflug mit innerer Unruhe begleitet von Herzrasen, Schweißausbrüchen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Krämpfen oder Schwindel. Aufgrund von Flugangst werden jährlich 10 Millionen Dienstreisen annulliert. Auch Kinder können in die Angstspirale geraten. Die Homöopathie hält jedoch verschiedene Mittel gegen die Angst vor dem Fliegen bereit…. Weiter »

Die denkbar schlechtesten Mittel, um die Flugangst zu bekämpfen, sind die Betäubung mit Alkohol und Psychopharmaka sowie die komplette Vermeidung von Flügen.

Erkältung und Druck auf den Ohren

Das kennt wohl jeder: Es beginnt zunächst ganz harmlos mit einer verstopften Nase. Doch ein paar Tage später spürt man einen unangenehmen Druck auf den Ohren, gepaart mit Knackgeräuschen beim Schlucken, lästigem Rauschen und Schmerzen. Erkältung und Druck auf den Ohren treten nicht selten gemeinsam auf, bei Kindern besonders häufig, aber auch Erwachsene sind betroffen…. Weiter »

Treten neben Ohrendruck beim Kind noch Fieber und stechende Ohrenschmerzen auf, kann es sich um eine Mittelohrentzündung handeln.