Autismus durch Nährstoffmangel?

Autismus ist eine neurologische Entwicklungsstörung, die sich bei Betroffenen unterschiedlich auswirkt und komplexe Symptome hervorruft. Die Informations- und Wahrnehmungsverarbeitung ist gestört, was sich auf die Entwicklung der sozialen Interaktion, der Kommunikation und des Verhaltensrepertoires auswirkt. Forscher arbeiten daran, mögliche Zusammenhänge zwischen Autismus, dem Immunsystem und Mikronährstoffen wie Vitamin B6, Vitamin D oder Zink zu finden…. Weiter »

Autisten haben Schwierigkeiten, mit ihren Mitmenschen kommunizieren, da sie die emotionalen Signale ihrer Mitmenschen nicht entschlüsseln können.

Vitamin D: Es kann mehr als gedacht

Dass Vitamin D eine wichtige Rolle im Körper spielt, ist bekannt. Ärzte der „Asklepios Orthopädische Klinik“ Lindenlohe haben nun herausgefunden, dass Vitamin D auch verschleißbedingte Wirbelsäulenerkrankungen beeinflusst. Nach der Studie hatten rund 86 Prozent der Patienten, die sich deshalb einer Operation unterzogen, nicht genug Vitamin D im Blut. Über die Untersuchung mit 400 Patienten berichtet die „Mittelbayerische Zeitung“. | Bild: Picture-Factory – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Wie erkenne ich einen Vitaminmangel?

Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente steuern viele unterschiedliche chemische Vorgänge im Körper. Besteht ein Vitaminmangel, treten Symptome wie Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen, Kopfschmerzen oder Blässe auf. Aber wie lässt sich ein Mangel an den benötigten Nährstoffen feststellen? Je nachdem, welche Vitamine fehlen, kann ein Test Hinweise auf einen Vitaminmangel geben. Denn je nach Mangel gibt es unterschiedliche Anzeichen…. Weiter »

Einen Vitaminmangel ganz ohne Labor zu erkennen, ist nicht leicht. Gerade im Frühstadium kommt es zu eher unspezifischen Symptomen.

Vitamin-D-Mangel und Depressionen: Mikronährstofftherapie vielversprechend

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Problemen. Sie zeigen sich an Symptomen wie Antriebslosigkeit, Mutlosigkeit und einem Gefühl der Leere. Depressionen und auch Burnout stehen nach Meinung von Experten in engem Zusammenhang mit einem Vitamin D-Mangel. Eine Mikronährstofftherapie mit Vitaminen und Mineralstoffen kann bei einer Depression Wirkung zeigen. Die Hoffnung besteht darin, mangelhafte Versorgungszustände auszugleichen…. Weiter »

Von Depressionen Betroffene versuchen sich auf verschiedene Weise vom Gefühl der Antriebslosigkeit zu befreien.