Abnehmen mit schwarzem und grünem Tee

“Abwarten und Tee trinken“ könnte das neue Motto zum Abnehmen werden. Neue Forschungsergebnisse schreiben schwarzem und grünem Tee Abnehm-Potenzial zu: Inhaltsstoffe im Tee wirkten wie Präbiotika und förderten das Wachstum guter Mikroorganismen im Darm, steigerten den Stoffwechsel in der Leber und verhinderten eine Gewichtszunahme bei kalorienreicher Diät. Dennoch ist Tee kein Zaubermittel für unbeschwertes Abnehmen…. Weiter »

Schnell abnehmen möchten viele – Tee könnte möglicherweise dabei unterstützend wirken.

Internetsurfen und Vitamin D-Mangel machen dick

Viele Menschen fragen sich, warum sie trotz aller Bemühungen ihre Pfunde nicht losbekommen. Dass es dafür recht ungewöhnliche Erklärungen geben kann, zeigt das Microsoft-Nachrichtenportal „MSN“. Neben dem übermäßigen Einsatz von oft hochkalorischem Fitness-Food überrascht zum Beispiel, dass langes Internetsurfen das Abnehmen erschwert, da dabei oft genascht wird. Aber auch Vitamin D-Mangel, Passivrauchen oder das Nachkochen von Fernsehgerichten hindern. | Bild: peshkova – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Warum das Abnehmen so schwerfällt

Hormone, Medikamente, die körperliche Veränderung in der Pubertät und ab 30 Jahren – es gibt viele Gründe, warum Menschen das Abnehmen so schwerfällt. Neuere Erkenntnisse weisen darauf hin, dass Gene unsere Fettspeicherungen maßgeblich prägen. Die genetischen Vorgaben können aber durch eine ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensführung erfolgreich bekämpft werden, heißt es bei der „FAZ“ online in der Rubrik „Sagen Sie mal, Frau Doktor“. | Bild: Picture-Factory – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Gewichtszunahme durch Wechseljahre vermeiden

In den Wechseljahren kämpfen viele Frauen mit einer Gewichtszunahme. Wer in der zweiten Lebenshälfte nicht auf seine Ernährung achtet oder Sport macht, nimmt langsam aber stetig zu. Bewegung in den Wechseljahren tut nicht nur der Figur gut, sportliche Frauen leiden außerdem oftmals weniger stark an typischen Wechseljahressymptomen wie Hitzewallungen oder Stimmungsschwankungen. Zusätzlich kann Homöopathie unterstützen…. Weiter »

Gegen Wechseljahresbeschwerden bietet sich Homöopathie als hormonfreie Alternative an.