Ausleitung: Den Körper vom Schwermetall Amalgam befreien

Wie giftig sind Amalgamfüllungen wirklich? Amalgam war lange Zeit das wichtigste Füllmaterial der Zahnmedizin, geriet jedoch aufgrund seines Quecksilberanteils alsbald in die Kritik. Besonders wenn amalgamhaltige Zahnfüllungen entfernt werden sollen, können größere Mengen Quecksilber in den Körper gelangen. Oft wird daher eine Ausleitung von Amalgam empfohlen. Als Ausleitungsverfahren eignet sich zum Beispiel die sanfte Naturheilkunde…. Weiter »

Die inneren Organe können bei der Ausleitung des Schwermetalls Amalgam unterstützt werden.

Heilende Mönche schworen auf die Natur

Weltweit wird fast eine Billion Dollar mit Medikamenten umgesetzt. Allein für Deutschland produziert die Pharmaindustrie jährlich 1,5 Milliarden Packungen. In den Anfängen der Arzneimittelgeschichte hat an solche Mengen niemand denken können. Vielmehr nutzten die frühen Kulturen ausschließlich die Natur, um zu heilen. Die Geschichte der Arzneimittel mit der Entwicklung der Berufe Arzt und Apotheker recherchierte „Planet Wissen“. | Bild: Rido – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Mediziner integrieren alternative Heilmethoden

Andreas Michalsen, Chefarzt der Abteilung Naturheilkunde im Immanuel Krankenhaus Berlin, plädiert im „Deutschlandfunk“ für bessere Integration der verschiedenen Medizinrichtungen. Der Kardiologe und Internist nutzt beispielsweise alternative Methoden wie die Blutegel-Therapie, bevor er zu einer medikamentösen Versorgung greift. Auch Traditionelle Chinesische Medizin, Ayurveda oder Schröpfen gehören zum Repertoire des Schulmediziners. | Bild: sepy – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Akupunktur in der Schwangerschaft

Das Ziel von Akupunktur in der Schwangerschaft ist es, die Schwangere körperlich und geistig auf die Entbindung vorzubereiten. So helfen die Nadeln beispielsweise dabei, Beschwerden wie Übelkeit oder Rückenschmerzen zu lindern, die Angst vor der Geburt in den Griff zu kriegen, ausbleibende Wehen auszulösen, den Schmerz durch Wehen zu verringern oder den Geburtsverlauf zu verkürzen…. Weiter »

Bei der geburtsvorbereitenden Akupunktur wird großes Augenmerk darauf gelegt, Ängste und damit Stress zu reduzieren, denn dieser kann die Wehentätigkeit stören.