Ausgepowert? Vitamin B12 kann die Leistungsfähigkeit steigern!

Wenn alles schwer von der Hand geht, man nervös und gestresst ist und sich schlecht konzentrieren kann, besteht möglicherweise ein Vitamin B12-Mangel. Ein solches Defizit haben in Deutschland viele, besonders ältere Menschen und Vegetarier. Der Körper kann Vitamin B12 nicht selbst herstellen, daher muss es dem Körper über die Nahrung oder mit Vitaminpräparaten zugeführt werden…. Weiter »

Hilfe, gegenseitig angesteckt! Kind erkältet, die ganze Familie erkältet

Kaum sind Kinder in der Kita oder in der Schule, schon bringen sie eine Erkältung nach der anderen mit Husten, Halsschmerzen und Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) nach Hause. Immer wieder stecken sie die ganze Familie an. Verantwortlich dafür sind die speziellen Krankheitserreger, die das Kind mitbringt und die das Immunsystem der Erwachsenen nicht oder nicht mehr kennt…. Weiter »

Akute Ansteckungsgefahr besteht vor allem in den ersten Tagen, nachdem die Symptome einer Erkältung auftreten. Bringen die Kinder eine Erkältung aus Schule oder Kindergarten mit nach Hause, dauert es oft nicht lange, bis sich auch die Eltern anstecken. Der Grund ist, dass das Immunsystem der Eltern die Erkältungsviren nicht oder nicht mehr kennt.

Ohrenschmerzen durch Sinusitis

Eine Nasennebenhöhlenentzündung (auch Sinusitis genannt) ist für Betroffene sehr unangenehm. Heiserkeit, Husten oder Schmerzen in der Stirn und hinter den Augen können dazu kommen. Auch Ohrenschmerzen resultieren häufig aus einer Sinusitis oder einem banalen Schnupfen. Gegen Ohrenschmerzen helfen altbewährte Hausmittel wie der berühmte Zwiebelwickel sowie homöopathische Mittel. Das gilt teilweise auch für Ohrenschmerzen bei Kindern…. Weiter »

Untersuchungen haben gezeigt, dass Antibiotika bei einer Nasenhöhlenentzündung nur begrenzt wirksam sind. Hausmittel können also die bessere Wahl sein.

Spaziergang bei einer Erkältung? Ja, denn Bewegung baut Stress ab. Weniger Stress beugt Erkältung und Grippe vor.

Was hilft wirklich gegen Erkältungen? Bewegung und Achtsamkeitsmeditation können vor Atemwegsinfekten wie Erkältungen schützen, indem sie Stress abbauen und das Immunsystem stärken. Das haben Studien der Universität Wisconsin bestätigt. Dabei wurden 413 Teilnehmer in eine Bewegungsgruppe, eine Meditationsgruppe und eine Kontrollgruppe eingeteilt. Sowohl Bewegung als auch Meditation verringerte die Zahl der Infekte und Krankheitstage signifikant…. Weiter »

Bewegung und Meditation sind erwiesenermaßen gute Mittel, um einer Erkältung vorzubeugen. Beides baut Stress ab, beruhigt die Nerven und stärkt so das Immunsystem.