Studium: Achtsamkeitstraining hilft bei Prüfungs-Stress

Prüfungen, Präsentationen, Abgabetermine und dazu noch ein Job zur Finanzierung des Studiums: Viele Studierende leiden unter Stress. Ganz besonders hoch ist der Druck in den Prüfungszeiten. Das führt nicht selten zu körperlichen oder psychischen Beschwerden. Eine britische Studie konnte nun zeigen, dass ein Achtsamkeitstraining die Studierenden in der Prüfungsphase effektiv vor Stress schützen kann. Schon… Weiter »

In Deutschland fühlten sich im Jahr 2014 laut einer TK-Untersuchung 44 Prozent der Studierenden durch Stress belastet.

Antriebslosigkeit: Raus aus der Lustlosigkeit

Antriebslosigkeit ist kein Winterphänomen. Betroffene können sich zu jeder Jahreszeit müde und antriebslos fühlen. Hormonumstellung im Alter, aber auch Mineralstoffmangel und Stress können Ursachen für Antriebslosigkeit sein. Die Antriebslosigkeit mit Chemie zu bekämpfen, ist allerdings wenig ratsam. Vielmehr sollte der Müdigkeit nachgegangen werden, beispielsweise durch Schlaf. Homöopathie und eine Injektionstherapie mit Vitaminen können ebenfalls unterstützen…. Weiter »

Wer sich antriebslos fühlt, sollte auch organische Ursachen in Betracht ziehen und sich beim Arzt durchchecken lassen.

Gegen Osteoporose: mit starken Knochen in den Frühling

Ein Traum, sich im beginnenden Frühling endlich wieder mehr draußen bewegen zu können. Doch besonders im fortgeschrittenen Alter kann eingeschränkte Beweglichkeit, zum Beispiel durch Beschwerden wie Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, oder die Angst vor Stürzen bei Osteoporose verhindern, dass wir unbeschwert aktiv werden können. Dabei weisen Schmerzen und Osteoporose oftmals auch auf einen vermeidbaren Vitamin D-Mangel hin…. Weiter »

Osteoporosepatienten tun gut daran, ihren Vitamin-D-Spiegel beim Arzt überprüfen zu lassen.

Schnupfen in der Schwangerschaft richtig behandeln

Schnupfen tritt in der Schwangerschaft häufiger auf als sonst. Die Ursachen sind vielfältig: Neben Infekten, Allergien und Reizstoffen spielen auch hormonelle Veränderungen und ein verändertes Immunsystem bei Schwangeren eine Rolle. Doch bei der medikamentösen Behandlung von Erkältungen und Schnupfen allgemein sollten Schwangere vorsichtig sein – und lieber zu nebenwirkungsarmen homöopathischen Mitteln oder den richtigen Hausmitteln… Weiter »

Bei der medikamentösen Behandlung von Erkältungen in der Schwangerschaft und Schnupfen allgemein sollten Schwangere vorsichtig sein.