Risiko für einen Schlaganfall früh erkennen und Gefahr reduzieren

Knapp 270.000 Menschen erleiden jährlich in Deutschland einen Schlaganfall, etwa 200.000 davon sind erstmalige Schlaganfälle, so die Angaben der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe. Die gute Nachricht: Das Risiko kann man selbst beeinflussen – je früher, desto besser. Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Übergewicht, Nikotinkonsum und genetische Vorbelastungen – je mehr dieser Faktoren im Spiel sind, desto höher… Weiter »

Herzrasen durch Stress

Herzrasen kann bei Aufregung, Freude oder Stress ganz normal sein und nach kurzer Zeit wieder vorübergehen. Meist reicht in diesem Fall dann einfaches Abwarten oder -sofern ärztlich abgeklärt und keine organische Ursache gefunden wurde- sind gezielte Übungen zur Entspannung hilfreich. Bei ständiger großer Anspannung kann Herzrasen aber auch –neben möglichen organischen Ursachen, die auf jeden… Weiter »

Tipps zur Stressbewältigung

Leistungsdruck bei Kindern

Sie klagen über Bauch- oder Kopfschmerzen, schlafen schlecht, sind unkonzentriert und nervös – Stress durch Leistungsdruck in der Schule kann sich bei Kindern auf verschiedene Weise äußern. Manchmal ändern überforderte Kinder auch ihr Verhalten, ziehen sich zurück oder werden überdreht und hyperaktiv. Laut einer aktuellen Studie der Krankenkasse DAK leidet fast jeder zweite Schüler (43… Weiter »

Was tun gegen Leistungsdruck in der Schule?