Kurze Schlafdauer begünstigt Grübeln

Patienten mit Angststörungen oder Depressionen leiden häufig darunter, dass sie immer wieder ins Grübeln kommen und sich ihre Gedanken wie ein Karussell um negative Dinge drehen. Aber auch Menschen in belastenden Situationen finden häufig nur schwer aus einem Sorgenkarussell hinaus. Laut einer aktuellen Studie können Schlafmangel und Einschlafprobleme diesen Prozess des repetitiven negativen Denkens begünstigen…. Weiter »

Kurze Schlafdauer begünstigt Grübeln

Warum schläft man bei Vollmond schlecht?

In unserem kulturellen Gedächtnis ist der Einfluss des Mondes seit ewigen Zeiten tief verankert. Der Mond galt in so mancher Kultur als Gottheit, er soll das Pflanzenwachstum beeinflussen und die Reinheit des Trinkwassers verbessern. Noch heute schreiben  viele Menschen den Vollmondnächten zu, zu mehr Unfällen und Verbrechen zu führen. Doch schläft man bei Vollmond wirklich… Weiter »

Warum schläft man bei Vollmond schlecht? – Eine Frage, die sich viele Menschen stellen.

Sich in den Schlaf essen

Das Nachrichtenportal von Microsoft „msn.com“ postet einen Bericht zu Lebensmitteln, die beim Einschlafen helfen sollen. Dazu gehört zum Beispiel Lachs. Dieser enthält die gesunde Omega-3-Fettsäure Docosahexaensäure (DHA), welche wiederum die körpereigene Produktion von Melatonin anregt. Das Hormon Melatonin ist für unseren Tag-Nacht-Rhythmus wichtig. Auch Cashewnüsse, Thunfisch, Eier und andere Lebensmittel fördern durch bestimmte Inhaltsstoffe den Schlaf. | Bild: fizkes – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Schlafstörungen werden zur Volkskrankheit

Immer mehr Menschen können nachts nicht durchschlafen. Schätzungen zufolge betrifft die Volkskrankheit mittlerweile ein Viertel aller Deutschen. Auf Dauer können die Schlafstörungen krank machen. Die „ARD“ hat daher ein umfangreiches Dossier zusammengestellt. Die Themen reichen hierbei von den Folgen eines Schlafmangels über die Gefahr der Abhängigkeit von Schlaftabletten bis hin zu umfangreichen Tipps zum Ein- und Durchschlafen. | Bild: S.Kobold – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Jetlag und Schichtarbeit: den Biorhythmus entlasten

Unser Biorhythmus ist eine wichtige und sensible Erfindung der Natur, die Aktivität und Ruhe präzise steuert. Allerdings konnte die Natur nicht mit den Errungenschaften der modernen Technologie, die unsere Tätigkeiten weitestgehend von Tageslicht und Dunkelheit entkoppelt hat, rechnen. Ein gestörter Biorhythmus kann krank machen. Doch wie funktioniert der Biorhythmus? Welche Folgen können durch Störungen entstehen?… Weiter »

Eine Störung des Biorhythmus, etwa durch unregelmäßige Arbeitszeiten, kann gesundheitliche Folgen nach sich ziehen.

Schlafmittel bei Kindern – ein gefährlicher Trend

Kleine Kinder haben häufig einen sehr unruhigen Schlaf. Nicht immer stecken dahinter Schlafprobleme oder gar eine ernstzunehmende Schlafstörung. Doch wenn das Sandmännchen versagt, greifen verzweifelte Eltern offenbar immer öfter zu Schlafmitteln. Selbst überzeugte Pharmazeuten warnen vor dieser Praxis. Die chemisch erzeugte Nachtruhe belastet die Kinder mit Nebenwirkungen und möglichen Beschwerden wie Unruhe, Angst oder Atemdepressionen…. Weiter »

Nur selten verbirgt sich hinter den Einschlafproblemen von Kindern eine handfeste Schlafstörung.

Ernährung bei Schlafstörungen

Als Kinder bekamen wir heiße Milch mit Honig oder Baldriantropfen, wenn wir mal wieder zur gewohnt viel zu frühen Uhrzeit an Einschlafstörungen litten. Aber hilft Ernährung gegen Schlafstörungen? Bekannt ist, dass bestimmte Inhaltsstoffe, wie etwa Magnesium, sekundäre Pflanzenstoffe, Alkohol oder L-Tryptophan Einfluss auf die Aktivität des Parasympathikus und damit auf den Entspannungsgrad des Menschen haben…. Weiter »

Was essen bei Schlafstörungen? Mitunter können Lebensmittel mit Magnesium oder L-Tryptophan helfen.

Endlich gut schlafen dank Homöopathie

Schlaf dient der Regeneration und dem Auftanken für den folgenden Tag. Immer häufiger leiden Erwachsene wie Kinder aber unter Ein- oder Durchschlafstörungen. Halten diese länger an, können physische wie psychische Belastungen auftreten. Die Online-Seite „netmoms“ gibt zahlreiche Tipps gegen Schlafstörungen. Besonderes Augenmerk legt der Beitrag auf helfende, homöopathische Wirkstoffe, wie etwa Passiflora, Zincum metallicum oder Chamomilla. | Bild: Sven Vietense

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Nachts hellwach – Schlafstörungen betreffen immer mehr Erwachsene und Kinder.

Schlafphasen und Co.: Schlaf, Menschlein schlaf!

Eigentlich wäre es doch toll, wenn wir Tag und Nacht wach bleiben könnten. Dann ließen sich endlich einmal stressfrei all die Dinge erledigen, zu denen wir im hektischen Alltag nicht kommen. Einige Forscher glauben, dass Schlaf keine biologische Notwendigkeit ist und sich rein evolutionsbedingt entwickelt hat. Über den Nutzen von Schlaf und die verschiedenen Schlafphasen…. Weiter »

Über die fünf Schlafphasen und ihren Nutzen für den Menschen.

Wirkung von Musik gut gegen Schlafprobleme?

Die beruhigende, angenehme Wirkung von Musik kennt jeder und Kinder in den Schlaf zu singen, hat eine sehr lange Tradition. Die Wirkung von Musik als Hilfe bei Schlafproblemen ist heute in der Musiktherapie und in der Schlafforschung von ganz besonderem Interesse. Bietet sich hier eine sanfte Alternative zu klassischen Schlafmitteln, die mitunter abhängig machen können?… Weiter »

Forscher untersuchen die Wirkung von Musik bei Menschen, die unter Schlafproblemen leiden.