Kapitel 1: Homöopathie und Sport – in der Breite und der Spitze

Die Homöopathie erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Im Sport, der nicht unmittelbar mit der Hahnemann-Lehre in Verbindung gebracht wird, feiert die sanfte Medizin viele Erfolge. Selbst Vereine wie Bayern München zählen zu den regelmäßigen Anwendern. Auch im Breitensport kommen die potenzierten Mittel zum Einsatz. Bei Blessuren und Sportverletzungen schwören immer mehr Sportler auf homöopathische Mittel. Besonders… Weiter »

Bei Blessuren und Sportverletzungen schwören immer mehr Sportler auf homöopathische Mittel. Besonders sogenannte stumpfe Verletzungen wie Verstauchungen, Zerrungen und Prellungen gehören zu den typischen Behandlungsbereichen.

Heike Achner, Gesundheitsberaterin

Heike Achner ist Gesundheitsberaterin, Imaginations- und Hypnosecoach, Tierheilpraktikerin und freie Autorin. Bereits während ihres Studiums der Archäologie interessierte sie sich besonders für traditionelle Heilmethoden. Sie schreibt unter anderem Fernlehrgänge, Sachbücher und Artikel in den Bereichen Gesundheit, Naturheilkunde, Tierheilkunde und Medizingeschichte. Lesen Sie hier alle Gästeblog-Beiträge der Gesundheitsberaterin und Autorin Heike Achner zum Thema Homöopathie im… Weiter »

Schwitzen für mehr Gehirnleistung

Wer seinen Körper sportlich auf Trab bringt, kann damit auch die Leistung seines Gehirns steigern. Dazu ist jedoch ein gewisses Maß an Anstrengung nötig. Nur Muskeldehnungen oder Entspannungsübungen genügen nicht. Experten gehen davon aus, dass die stärkere Durchblutung die Denkfähigkeit fördert. Denn durch die Leistung von Herz und Gefäßen wird das Gehirn mit mehr Nährstoffen versorgt. Auch das Risiko beispielsweise für Schlaganfall oder Alzheimer-Demenz soll durch Bewegung verringert werden. | Bild: maho – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Experten gehen davon aus, dass die stärkere Durchblutung die Denkfähigkeit fördert

Kangatraining: Sport für Mütter, Entspannung für Kinder

Kangatraining ist ein neuer Trendsport für junge Mütter, die gerade die Rückbildungsgymnastik abschließen und gezielt ihre Fitness sowie den Beckenboden weiter trainieren möchten. Doch statt für die Zeit des Sports einen Babysitter zu engagieren, können die kleinen einfach mitgebracht und in das Programm eingebunden werden. Bei gemeinsamen Übungen kommen Mutter und Kind gleichermaßen auf ihre Kosten – ein Erfahrungsbericht. | Bild: Oksana Kuzmina – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Gemeinsame Übungen beim Kangatraining fordern Mutter und Kind gleichermaßen

Schlanke Schüler! Sport an der Schule schützt vor Übergewicht

Täglich eine Stunde Sport beugt Übergewicht und Herz-Kreislauf-Risiken bei Schülern vor, wie eine Studie in Leipzig belegt. Doch Sportstunden fallen oft aus. Auch in der Freizeit sind Kinder und Jugendliche heutzutage weniger körperlich aktiv als ihre Altersgenossen eine Generation zuvor. Da sie zudem oft sogar mehr beziehungsweise kalorienreicher als früher essen, ist eine Gewichtszunahme vorprogrammiert…. Weiter »

Schulsport ist wichtg für die Gesundheit.

Sportverletzungen: Schmerzfrei mit Homöopathie und Akupressur

Fuß verstaucht, Muskeln gezerrt – dass sich Verletzungen beim Sport nicht immer vermeiden lassen, weiß jeder Sportler. Das ändert nichts daran, dass Schmerzen und eine eingeschränkte Beweglichkeit sehr unangenehm sein können. Kleinere Blessuren wie Verstauchungen und Zerrungen lassen sich erfolgreich mit homöopathischen Mitteln behandeln. Methoden der Traditionellen Chinesischen Medizin wie Akupressur gelten ebenfalls als wirksam…. Weiter »

Bei Sportverletzungen helfen auch Homöopathie und Akupressur

Fußball WM in Brasilien: Was Breitensportler von Leistungssportlern lernen können

Leistungssportler achten auf die richtige Sport-Ernährung und ausreichend Regeneration, um den körperlichen Belastungen beim Extremsport gerecht zu werden. Für Breitensportler steht hingegen oft im Vordergrund, Muskelkater vorzubeugen. Dabei machen es die Profis vor, wie Sportler mit einer Übersäuerung der Muskulatur umgehen können. Doch was können Hobbysportler außerdem von Leistungssportlern in punkto Erholung und Ernährung lernen?… Weiter »

Bei der Fußball WM blicken Breitensportler auf Leistungssportler. Doch was können die Hobbysportler von den Profis hinsichtlich Ernährung und Regeneration lernen?

Sport hilft bei Demenz

Sport kann eine Demenz um Jahre hinauszögern und auch bei einer bestehenden Erkrankung helfen. Darüber hinaus bleibt die Muskelkraft erhalten, im Alltag fallen Bewegungen leichter und das Sturzrisiko sinkt. Körperlich aktive Demenzpatienten leiden zudem seltener unter Depressionen, und die geistigen Funktionen werden verbessert. Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) fordert daher die Einführung von Demenzsportgruppen…. Weiter »

Sport erhält die Muskelkraft, erleichtert die Bewegung und senkt das Sturzrisiko. Darüber hinaus kann regelmäßiges Training eine Demenz über Jahre hinauszögern und bei einer bestehenden Erkrankung helfen

Gesund durch Sport

Regelmäßiger Sport ist für viele von uns ein fester Bestandteil des Alltags. Andere wiederum bewegen sich viel zu wenig. Für unsere Gesundheit ist eine ausreichende Bewegung allerdings sehr wichtig: Wer nur wenig oder gar keinen Sport betreibt, hat ein schwächeres Immunsystem, ist anfälliger für Krankheiten und hat darüber hinaus im schlimmsten Fall eine kürzere Lebenserwartung…. Weiter »

Regelmäßige Bewegung ist wichtig: Bereits 10 bis 15 Minuten Training reichen aus, um durch Sport gesund zu bleiben

Sportler können mit Schmerzen besser umgehen

Wer viel Sport macht, empfindet Schmerzen zwar genauso stark wie Nicht-Sportler, kann aber mit ihnen deutlich besser umgehen. Das ergab eine Auswertung von insgesamt 15 Studien, in denen das Schmerzempfinden von 568 Sportlern und 331 Nicht-Sportlern miteinander verglichen wurde. Alle Teilnehmer mussten dazu ihre Hände in kaltes Wasser tauchen oder sich einen Finger einklemmen lassen…. Weiter »

Eine aktuelle Studienanalyse zeigt, dass Sport dabei hilft, mit Schmerzen besser umzugehen