In den Forenticker fließen allerlei interessante Diskussionen und Beiträge zu Gesundheit, Krankheit, Homöopathie, zu Wissens- und Lebenswertem von externen Seiten ein. Ein Klick führt Sie zu den Inhalten und zu der Möglichkeit, mit zu diskutieren. Mit Ihren Erfahrungen und Empfehlungen können Sie anderen vielleicht helfen.

Aktuelle Diskussionen,
offene Fragen,
spannende Beiträge

Ischiasnerv eingeklemmt? So lässt der Schmerz nach!

Eine unglückliche Bewegung und schon schießt der Schmerz vom unteren Rücken bis in die Beine – der klassische Fall eines eingeklemmten Ischiasnervs. In leichten Fällen kann man sich oftmals selbst helfen. Vor allem Wärme, Druckentlastung und Akupressur sind in der Akutphase wohltuend. Auch Ischiasnerv-Übungen können Schmerzen lindern. Ist der Nerv eingeklemmt, hilft zudem die Homöopathie…. Weiter »

Ist der Ischiasnerv eingeklemmt, gehören zu den typischen Symptomen Schmerzen, die vom Bereich der Lendenwirbelsäule über das Gesäß an der Außenseite des Beines entlang strahlen.

Honig hilft bei Husten

Das Berliner Stadtportal „berlin.de“ kritisiert zwar den Gehalt von Zucker im Honig, doch der Bericht hebt die gesundheitlichen Wirkungen des Bienenproduktes hervor. Honig enthalte wichtige Spurenelemente wie Eisen, Jod oder Mangan, von denen der Mensch eher zu wenig aufnimmt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hält den Gehalt aber für vernachlässigbar gering. Bekannter ist Honig als Anti-Husten-Mittel, etwa in heißer Milch oder im Tee. | Bild: Daniel Vincek – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Propolis – das Antibiotikum aus dem Bienenstock

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Propolis ist lange bekannt: Propolis wirkt wie ein Breitbandantibiotikum und wird von Bienen zum Schutz des Bienenstocks vor Bakterien, Viren und Pilzen hergestellt. Auch heute ist das Interesse am Bienenkittharz ungebrochen: es wirkt antiviral, antibakteriell, fungizid (1) und entzündungshemmend. Die immunmodulierenden, antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften von Propolis sind Gegenstand aktueller Forschung…. Weiter »

Die immunmodulierenden, antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften von Propolis sind Gegenstand aktueller Forschung.

Demenz nur ein Grund für Vergesslichkeit

Über Demenz wird viel geschrieben. Entsprechend wächst die Angst vor ihr, wenn hin und wieder mal etwas vergessen wird. Dabei kann es nach einem Bericht des „Schwarzwälder Boten“ verschiedenste Gründe haben, warum ab und zu das Kurzzeitgedächtnis ausfällt. Zum einen sei das Kurzzeitgedächtnis von der Kapazität her begrenzt, zum anderen könnten auch Depressionen, Schilddrüsenerkrankungen oder ein Vitamin B12-Mangel dafür verantwortlich sein. Der „Schwarzwälder Bote“ erzählt, was man machen sollte, wenn man sich einmal zu oft nicht dran erinnert, wohin man die Schlüssel gelegt hat. | Bild: fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Wenn die Zunge brennt, kann ein Vitaminmangel vorliegen

Die Zunge brennt wie Feuer, der Gaumen schmerzt: Bei dem auch als Burning Mouth Syndrom (BMS) oder chronisch orales Schmerzsyndrom bekannten Zungenbrennen handelt es sich um eine Empfindungsstörung im Zungenbereich oder in der Mundschleimhaut. Die Ursache festzustellen, ist oftmals schwierig. Deshalb erfordert die Diagnose Geduld. Als möglichen Grund für das Zungenbrennen sehen Experten einen Vitaminmangel…. Weiter »

Verbirgt sich hinter dem Zungenbrennen ein Vitamin-B12-Mangel, kann dieser mit Vitamin B12 substituiert werden.

Höhenangst überwinden: Akrophobie ist eine behandelbare Angststörung

Die Hände werden in wenigen Sekunden schweißnass, das Herz beginnt wild zu hämmern: Höhenangst, auch als Akrophobie bezeichnet, führt oft zu unangenehmen Reaktionen des vegetativen Nervensystems. Eigentlich eine Schutzfunktion des Selbsterhaltungstriebs, kann Akrophobie auch als eine ausgewachsene Angststörung auftreten. Hier können mitunter homöopathische Mittel wie Argentum Nitricum im Zuge einer Therapie lindernd wirken und die… Weiter »

Höhenangst beeinträchtigt oftmals die Lebensqualität. Homöopathie kann mitunter durch Mittel wie Argentum Nitricum lindernd wirken.