In den Forenticker fließen allerlei interessante Diskussionen und Beiträge zu Gesundheit, Krankheit, Homöopathie, zu Wissens- und Lebenswertem von externen Seiten ein. Ein Klick führt Sie zu den Inhalten und zu der Möglichkeit, mit zu diskutieren. Mit Ihren Erfahrungen und Empfehlungen können Sie anderen vielleicht helfen.

Aktuelle Diskussionen,
offene Fragen,
spannende Beiträge

Vitamin D und Magnesium: Mangel mit Folgen

Zwischen Vitamin D und Magnesium gibt es eine Wechselwirkung. Der Körper kann Vitamin D nur verwerten, wenn ausreichend Magnesium vorhanden ist. An der Umwandlung von Vitamin D in seine aktive Form ist Magnesium beteiligt. Ein Magnesium-Mangel kann daher zu einem Vitamin D-Mangel führen und umgekehrt Vitamin D in sehr hohen Dosen einen Magnesium-Mangel verursachen. Das… Weiter »

Um einem Magnesium-Mangel vorzubeugen, reicht eine ausgewogene Ernährung aus. Magnesium enthalten zum Beispiel Vollkornprodukte und Pilze.

Warmes Bier oder heiße Zitrone gegen die Erkältung: Welche Hausmittel helfen und welche nicht?

Eine Erkältung kommt drei Tage, bleibt drei Tage, geht drei Tage. Das zumindest ist kein Mythos. Aber hilft warmes Bier bei einer Erkältung oder ist heiße Zitrone das Mittel der Wahl? Was bewirken Quarkwickel bei Halsschmerzen? In Bezug auf Hausmittel bei einer Erkältung gibt es zahlreiche Mythen, die teilweise zutreffen, manchmal aber auch nicht. Die… Weiter »

Helfen warmes Bier und heiße Zitrone tatsächlich bei einer Erkältung?

Eustress ist positiver Stress: Gut für das Wohlbefinden

Stress ist nicht gleich Stress. Es gibt positiven Stress, der gut für die Gesundheit ist, und negativen, gesundheitsschädlichen Stress. Die Wissenschaft unterscheidet zwischen Eustress, dem positiven oder guten Stress, und negativem Distress. Ob Stress gut oder schlecht für uns ist, hängt nicht nur von den auslösenden Stressfaktoren ab, sondern auch von unserer Einstellung gegenüber Stress…. Weiter »

Positiver Stress – gut oder schlecht? Bei positivem Stress steht die Überzeugung im Vordergrund, eine Herausforderung meistern zu können. Das Erfolgserlebnis setzt dann umso mehr Glückshormone frei. Diese Euphorie fördert das Wohlbefinden.

Von der Nasennebenhöhlenentzündung zu Zahnschmerzen

Wozu die Nasennebenhöhlen gut sind, weiß keiner genau. Allerdings bekommen immer mehr Menschen zu spüren, dass sie richtigen Ärger machen können. In Europa ist jeder zehnte Einwohner von einer chronischen Sinusitis, also von einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung betroffen. Ist die größte Nebenhöhle, die Kieferhöhle entzündet, können aufgrund von Schwellungen sogar gereizte Zahnnerven und somit Zahnschmerzen auftreten…. Weiter »

In Europa ist jeder zehnte Einwohner von einer chronischen Nasennebenhölenentzündung betroffen.

Infraschall: lautlose Gefahr für die Gesundheit

Infraschall ist eigentlich natürlich: Meeresbrandung, Donner, Lawinen und Erdbeben erzeugen den nicht hörbaren Schall. Windkrafträder emittieren ebenfalls Infraschall. Über die Auswirkungen der extrem tieffrequenten Luftschallwellen gibt es aber derzeit noch unterschiedliche Meinungen. Unstrittig scheint die gesundheitliche Schädigung durch hohe Infraschallpegel zu sein. Ab 140 dB kann es zu teils schweren Stressreaktionen und gesundheitlichen Schäden kommen…. Weiter »

Wenn die Rotoren einer Windkraftanlage den Wind durchschneiden, entstehen Geräusche in einem niedrigen Frequenzbereich. Dieser kaum zu hörende Infraschall lässt viele Gemeinden inzwischen gegen die alternative Energiegewinnung aufbegehren.

Mundfäule und Aphthen: Faktor Vitaminmangel

Wer unter Schmerzen im Mundraum und Mundgeruch leidet, könnte von einer Entzündung der Mundschleimhaut, auch Mundfäule genannt, betroffen sein. Ursachen können unter anderem Pilzbefall und Infektionen mit bestimmten Herpesviren sein. Je nach Erreger betreffen sie Kleinkinder oder immungeschwächte Erwachsene. Vorsicht ist bei Herpes in der Schwangerschaft geboten. Auch ein Vitamin B-Mangel sowie Diabetes und Durchblutungsstörungen… Weiter »

Laut manchen Untersuchungen kann ein Vitamin B12-Mangel die Entstehung von Aphthen im Mund begünstigen.