In den Forenticker fließen allerlei interessante Diskussionen und Beiträge zu Gesundheit, Krankheit, Homöopathie, zu Wissens- und Lebenswertem von externen Seiten ein. Ein Klick führt Sie zu den Inhalten und zu der Möglichkeit, mit zu diskutieren. Mit Ihren Erfahrungen und Empfehlungen können Sie anderen vielleicht helfen.

Aktuelle Diskussionen,
offene Fragen,
spannende Beiträge

Heißhunger – Wenn nachts die Essattacken kommen

Heißhunger kommt plötzlich und löst einen Zwang aus, sofort Energie in Form von Essbarem zuzuführen. Solche Ess- oder Fressattacken können zwar den ganzen Tag auftreten, doch nachts sind sie besonders häufig. Schon mit einem ausgewogenen Frühstück lässt sich der Heißhunger bekämpfen. Die Ursachen für den Heißhunger sind vielfältig. Verursacht aber auch der künstliche Süßstoff Heißhunger?… Weiter »

Heißhunger kann nachts den Schlaf der Betroffenen stören. Um nächtliche Essattacken zu vermeiden, braucht es Ursachenforschung.

Beginnende Erkältung: Sport meiden

Wer trotz einer Erkältung trainiert, riskiert viel. Durch Sport breiten sich Viren im Körper schneller aus. Im schlimmsten Fall befallen sie sogar das Herz und verursachen eine Entzündung der Herz-Muskelfasern. Das kann auch schon bei beginnender Erkältung passieren. Sporttreiben bei einer Erkältung erhöht die Gefahr, dass selbst ein einfacher Schnupfen das Herz in Mitleidenschaft zieht…. Weiter »

Bett statt Sport: Auch bei einer beginnender Erkältung sollte auf Sport verzichtet werden – eine Herzmuskelentzündung droht

Lichtverschmutzung und ihre Folgen für die Gesundheit

Die Lichtverschmutzung nimmt weltweit rapide zu. Den meisten Menschen ist der Blick auf die Milchstraße inzwischen versperrt. Auch die Gesundheit von Mensch und Tier leidet. Zu den Folgen der Lichtverschmutzung für Vögel und Insekten zählt beispielsweise eine Störung des Biorhythmus und ihres Navigationssystems. Auch Menschen sind betroffen: Die Dauerbeleuchtung könnte sich auf den Hormonhaushalt auswirken…. Weiter »

Lichtreizüberflutung! Zu den Folgen der Lichtverschmutzung gehört übrigens auch das Insektensterben. Laut verschiedenen Studien liegt die Insektensterblichkeit in Städten um bis zu 100-mal höher als auf dem Land.

Einsamkeit und Depression: Macht Stadtleben krank?

Städter leiden 30 bis 40 Prozent häufiger an Depressionen als Landbewohner. Verantwortlich sind die psychischen Folgen der Einsamkeit, die krank macht. Denn auch in einer Gemeinschaft kann man einsam sein, wenn man sich nicht dazugehörig fühlt. Mediziner sehen die Städteplanung in der Pflicht, der sozialen Isolation durch eine attraktivere Gestaltung des öffentlichen Raums entgegenzuwirken. Das… Weiter »

In der anonymen Großstadt leben machen viele Menschen ihr eigenes Ding und leben isoliert vom Rest der Gemeinschaft. Diese Einsamkeit macht krank.

Antibiotika und Vitamin D: Abwehrkräfte stärken, Antibiotika-Resistenzen vermeiden

Die Zahl der Antibiotika-Resistenzen wächst weltweit rasant. In vielen Ländern breiten sich Bakterien aus, die gegen Antibiotika immun sind. Um Antibiotika-Resistenzen zu vermeiden, suchen Forscher nach neuen Antibiotika. Und sie sind im menschlichen Körper fündig geworden. Gegen Krankheitserreger setzen unsere Immun-, Haut- und Schleimhautzellen gewissermaßen körpereigene Antibiotika frei. Vitamin D spielt dabei eine wichtige Rolle…. Weiter »

Antibiotika-Resistenzen vermeiden: Hilfe kommt aus dem Immunsystem in Form antimikrobieller Peptide. In therapeutisch stabile Form gebracht, sind sie eine wirksame Alternative und besitzen darüber hinaus nicht die Nebenwirkungen von Antibiotika.