Erkältung und Druck auf den Ohren

Das kennt wohl jeder: Es beginnt zunächst ganz harmlos mit einer verstopften Nase. Doch ein paar Tage später spürt man einen unangenehmen Druck auf den Ohren, gepaart mit Knackgeräuschen beim Schlucken, lästigem Rauschen und Schmerzen. Erkältung und Druck auf den Ohren treten nicht selten gemeinsam auf, bei Kindern besonders häufig, aber auch Erwachsene sind betroffen…. Weiter »

Treten neben Ohrendruck beim Kind noch Fieber und stechende Ohrenschmerzen auf, kann es sich um eine Mittelohrentzündung handeln.

Spaziergang bei einer Erkältung? Ja, denn Bewegung baut Stress ab. Weniger Stress beugt Erkältung und Grippe vor.

Was hilft wirklich gegen Erkältungen? Bewegung und Achtsamkeitsmeditation können vor Atemwegsinfekten wie Erkältungen schützen, indem sie Stress abbauen und das Immunsystem stärken. Das haben Studien der Universität Wisconsin bestätigt. Dabei wurden 413 Teilnehmer in eine Bewegungsgruppe, eine Meditationsgruppe und eine Kontrollgruppe eingeteilt. Sowohl Bewegung als auch Meditation verringerte die Zahl der Infekte und Krankheitstage signifikant…. Weiter »

Bewegung und Meditation sind erwiesenermaßen gute Mittel, um einer Erkältung vorzubeugen. Beides baut Stress ab, beruhigt die Nerven und stärkt so das Immunsystem.

Erkältung auskurieren, nicht verschleppen!

Ob wichtiges Meeting oder Wellnesswochenende: manchmal erwischt uns eine Erkältung zum schlechtesten Zeitpunkt. Statt ins Bett zu gehen, zieht man alles wie geplant durch. Doch wer eine Erkältung unterschätzt, läuft Gefahr, sie zu verschleppen. Die Folgen einer verschleppten Erkältung reichen von einer längeren Krankheitsdauer, einer Nasenneben- oder Stirnhöhlenentzündung bis, in seltenen Fällen, zu einer Herzmuskelentzündung…. Weiter »

Um eine verschleppte Erkältung zu behandeln, sollte man sich ausruhen und viel trinken.

Erkältung vermeiden – diese Tipps helfen

Eine Erkältung verhindern bei ersten Anzeichen, heißt es jetzt im Herbst! Schnupfen und Husten sind erste Anzeichen. Auch kalte Füße kündigen eine Erkältung an. Tipps und Hausmittel gegen Erkältungen helfen, eine Ansteckung zu vermeiden beziehungsweise das eigene Anstecken zu verhindern, wenn der Partner eine Erkältung hat. Schlägt die Erkältung doch zu, können naturheilkundliche Mittel helfen…. Weiter »

Wer im Herbst gerne viel draußen ist, und sich dem wechselhaften Wetter aussetzt, läuft Gefahr, krank zu werden. Falls es zu einer Erkältung kommen sollte, können Hausmittel und Homöopathie den Erkältungsverlauf oftmals positiv beeinflussen und Symptome lindern.

Was Sie über Stress in der Schwangerschaft wissen sollten

Stress lässt sich in unserer schnelllebigen Zeit kaum vermeiden, besonders in der Schwangerschaft nicht. Die Sorge, ob die Schwangerschaft ohne Komplikationen verläuft und das Baby gesund zur Welt kommt, berufliche Belastungen oder ein hektischer Familienalltag können Stress hervorrufen. Wie sich Stress auswirkt und was Sie dagegen tun können, erfahren Sie in diesem Beitrag. Auch während… Weiter »

Stress in der Schwangerschaft

Schnupfen in der Schwangerschaft richtig behandeln

Schnupfen tritt in der Schwangerschaft häufiger auf als sonst. Die Ursachen sind vielfältig: Neben Infekten, Allergien und Reizstoffen spielen auch hormonelle Veränderungen und ein verändertes Immunsystem bei Schwangeren eine Rolle. Doch bei der medikamentösen Behandlung von Erkältungen und Schnupfen allgemein sollten Schwangere vorsichtig sein – und lieber zu nebenwirkungsarmen naturheilkundlichen Arzneimitteln oder den richtigen Hausmitteln… Weiter »

Bei der medikamentösen Behandlung von Erkältungen in der Schwangerschaft und Schnupfen allgemein sollten Schwangere vorsichtig sein.