In den Forenticker fließen allerlei interessante Diskussionen und Beiträge zu Gesundheit, Krankheit, Homöopathie, zu Wissens- und Lebenswertem von externen Seiten ein. Ein Klick führt Sie zu den Inhalten und zu der Möglichkeit, mit zu diskutieren. Mit Ihren Erfahrungen und Empfehlungen können Sie anderen vielleicht helfen.

Aktuelle Diskussionen,
offene Fragen,
spannende Beiträge

Hilfe, gegenseitig angesteckt! Kind erkältet, die ganze Familie erkältet

Kaum sind Kinder in der Kita oder in der Schule, schon bringen sie eine Erkältung nach der anderen mit Husten, Halsschmerzen und Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) nach Hause. Immer wieder stecken sie die ganze Familie an. Verantwortlich dafür sind die speziellen Krankheitserreger, die das Kind mitbringt und die das Immunsystem der Erwachsenen nicht oder nicht mehr kennt…. Weiter »

Akute Ansteckungsgefahr besteht vor allem in den ersten Tagen, nachdem die Symptome einer Erkältung auftreten. Bringen die Kinder eine Erkältung aus Schule oder Kindergarten mit nach Hause, dauert es oft nicht lange, bis sich auch die Eltern anstecken. Der Grund ist, dass das Immunsystem der Eltern die Erkältungsviren nicht oder nicht mehr kennt.

Depressionen und Vitamin D-Mangel: Mikronährstofftherapie vielversprechend

Depressionen mit Symptomen wie Antriebslosigkeit, Mutlosigkeit und einer Gefühlsleere gehören zu den häufigsten psychischen Problemen. Experten sehen Depressionen und auch Burnout in engem Zusammenhang mit einem Vitamin D-Mangel. Eine Mikronährstofftherapie mit Vitaminen und Mineralstoffen kann bei Depressionen Wirkung zeigen. Die Hoffnung besteht, mangelhafte Versorgungszustände auszugleichen. Erfahrungen, mit Vitamin D Depressionen zu bekämpfen, gibt es bereits…. Weiter »

Die Behandlung mit Vitaminen wie Vitamin D und Spurenelementen kann bei Menschen mit Depression und Burnout erfolgversprechende Resultate erzielen.

Ohrenschmerzen durch Sinusitis

Eine Nasennebenhöhlenentzündung (auch Sinusitis genannt) ist für Betroffene sehr unangenehm. Heiserkeit, Husten oder Schmerzen in der Stirn und hinter den Augen können dazu kommen. Auch Ohrenschmerzen resultieren häufig aus einer Sinusitis oder einem banalen Schnupfen. Gegen Ohrenschmerzen helfen altbewährte Hausmittel wie der berühmte Zwiebelwickel sowie homöopathische Mittel. Das gilt teilweise auch für Ohrenschmerzen bei Kindern…. Weiter »

Untersuchungen haben gezeigt, dass Antibiotika bei einer Nasenhöhlenentzündung nur begrenzt wirksam sind. Hausmittel können also die bessere Wahl sein.

Halsschmerzen? Hausmittel und Homöopathie helfen!

Im Herbst beginnen die Erkältungssaison und die Zeit der Halsschmerzen. Der schnelle Griff zu betäubenden Lutschtabletten aus der Apotheke ist verständlich, muss aber nicht immer sein.  Also was tun bei Halsschmerzen? Gegen die Schmerzen im Hals helfen auch einfache Hausmittel wie etwa Apfelessig, Leinsamen oder Zwiebeln. Außerdem hilft die Homöopathie mit bewährten Einzel- und Komplexmitteln… Weiter »

Gegen Halsschmerzen bietet die Homöopathie bewährte Einzel- und Komplexmittel.

Homocystein mit B-Vitaminen senken

Kennen Sie Ihren Homocystein-Wert? Eine geringe Menge dieser Aminosäure hat jeder Mensch im Blut. Ein zu hoher Homocystein-Spiegel kann allerdings problematisch sein und gilt als Risikofaktor für Erkrankungen wie zum Beispiel Herzinfarkt, Schlaganfall und auch Demenz. Zum Abbau werden die B-Vitamine B6, B12 und Folsäure benötigt. Ein Vitaminmangel gilt daher als Hauptursache für erhöhte Homocystein-Werte…. Weiter »

Um einem Vitamin B-Mangel vorzubeugen, ist der Verzehr von Salat und grünem Gemüse ebenso wichtig wie Eier- und Milchprodukte, Fleisch (vor allem Leber), Fisch, Kartoffeln und Bananen. Vitamin B-Mangel kann zu erhöhten Homocystein-Werten führen, einer möglichen Ursache für Herzinfarkt, Schlaganfall und Demenz.