Die Vielfältigkeit des Wassers

Die „Welt“ hat ein Multimedia-Dossier zu Wasser veröffentlicht. Es zeigt die vielfältigen Facetten des Lebenselixiers und die große Dimension, die uns alle betrifft. So reichen die Themen des Dossiers von Wasser als Lebenswelt über die Auswirkungen von Wassermangel bis hin zu Konflikten, die durch Wasser entstehen. In den letzten Jahren sind weitere Themen in den Fokus gerückt, wie etwa die Vermüllung der Weltmeere oder Wasser als Geschäft. | Bild: Iakov Kalinin – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Honig hilft bei Husten

Das Berliner Stadtportal „berlin.de“ kritisiert zwar den Gehalt von Zucker im Honig, doch der Bericht hebt die gesundheitlichen Wirkungen des Bienenproduktes hervor. Honig enthalte wichtige Spurenelemente wie Eisen, Jod oder Mangan, von denen der Mensch eher zu wenig aufnimmt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hält den Gehalt aber für vernachlässigbar gering. Bekannter ist Honig als Anti-Husten-Mittel, etwa in heißer Milch oder im Tee. | Bild: Daniel Vincek – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Propolis – das Antibiotikum aus dem Bienenstock

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Propolis ist lange bekannt: Propolis wirkt wie ein Breitbandantibiotikum und wird von Bienen zum Schutz des Bienenstocks vor Bakterien, Viren und Pilzen hergestellt. Auch heute ist das Interesse am Bienenkittharz ungebrochen: es wirkt antiviral, antibakteriell, fungizid (1) und entzündungshemmend. Die immunmodulierenden, antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften von Propolis sind Gegenstand aktueller Forschung…. Weiter »

Die immunmodulierenden, antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften von Propolis sind Gegenstand aktueller Forschung.

Selbstheilung: So stark ist der „innere Arzt“

Nach einem Bericht im Portal „t-online“ besitzt jeder Mensch seinen „inneren Arzt“. Dieser repariert, erneuert und heilt. Dabei handelt es sich um die natürlichen Selbstheilungskräfte. Diese sind rund um die Uhr im Einsatz, wehren Erkältungen und Erreger ab oder sorgen für die Wundheilung, zum Beispiel nach einem Schnitt an einem Blatt Papier. Der „innere Arzt“ kann viel. Allerdings muss jeder Einzelne auch etwas dafür tun, damit die Selbstheilung funktioniert. | Bild: Jürgen Fälchle – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Alternativmedizin: Kindern Alternativen bieten

Wenn es um chemisch produzierte Medikamente und Präparate geht, scheuen immer mehr Eltern die Gabe an ihre Kinder. Stattdessen bevorzugen sie alternative Methoden. Doch was hilft bei wem und was sollte nicht genutzt werden? Die Zeitschrift „Für Sie“ hat in kurzen, übersichtlichen Kapiteln Informationen zu Phytotherapie, Homöopathie, Osteopathie, Progressive Muskelentspannung, Atemtherapie und Musiktherapie zusammengetragen. | Bild: drubig-photo – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Was die Nase über Menschen verrät

„Scharfe Nase – scharfer Verstand, Knubbelnase – gemütlicher Typ“ – diese und andere Rückschlüsse von der Nase auf die Person sind wissenschaftlich kaum haltbar. Eine Studie der Pennsylvania State University ergab nun aber, dass die Nasenform Schlüsse über das Klima zulässt und damit auch über die Herkunft des jeweiligen Menschen. Dazu wurden über 400 Nasen nach verschiedenen Parametern vermessen, berichtet die „Welt“ online. | Bild: olly – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Jetlag und Schichtarbeit: den Biorhythmus entlasten

Unser Biorhythmus ist eine wichtige und sensible Erfindung der Natur, die Aktivität und Ruhe präzise steuert. Allerdings konnte die Natur nicht mit den Errungenschaften der modernen Technologie, die unsere Tätigkeiten weitestgehend von Tageslicht und Dunkelheit entkoppelt hat, rechnen. Ein gestörter Biorhythmus kann krank machen. Doch wie funktioniert der Biorhythmus? Welche Folgen können durch Störungen entstehen?… Weiter »

Eine Störung des Biorhythmus, etwa durch unregelmäßige Arbeitszeiten, kann gesundheitliche Folgen nach sich ziehen.

Lithium hält das Gehirn in Schuss

Lithium ist den meisten in Zusammenhang mit Batterien bekannt. Doch das Alkalimetall spielt auch für die Funktion unseres Gehirns eine wichtige Rolle. Die Wirkung von Lithium wurde mittlerweile durch eine Vielzahl von Studien belegt. Hieraus geht hervor, dass ein Mangel des Metalls unter anderem die Entwicklung von Alzheimer begünstigen kann. Auch die psychische Stabilität des Menschen werde von Lithium maßgeblich beeinflusst. | Bild: cristovao31 – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Kleine Drüse, großer Hormonlieferant

Die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) im Gehirn des Menschen produziert eine ganze Reihe wichtiger Hormone für den Körper. Eine Fehlfunktion kann Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Gedächtnisstörungen, Depressionen und viele andere Beschwerden hervorrufen. Der „Paperblog“ beschreibt online, welche Bedeutung die kleine Drüse im Gehirn besitzt und wie die naturheilkundlichen Verfahren Akupunktur und die Traditionell Chinesische Medizin eine Fehlfunktion beseitigen helfen. | Bild: britta60 – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Wie Licht Gesundheit und Stimmung beeinflusst

Welchen Einfluss hat Licht auf unsere Gesundheit? Dass die Jahreszeiten die Stimmung beeinflussen, wusste man schon früher – so setzten Ärzte bereits im alten Ägypten Sonnenlicht für die Lichttherapie ein. Doch erst 1903 konnte der dänische Arzt Niels Ryberg Finsen durch systematische Forschung eine positive Wirkung der Lichttherapie auf die „Saisonal Abhängige Depression“ (SAD) nachweisen…. Weiter »

Die beste Lichttherapie ermöglicht immer noch die Sonne.