Löwenzahn – Frühjahrsputz für den Leberhaushalt

Wer kennt sie nicht: die Pusteblume? Herrlich gelb blüht sie im Frühjahr auf unseren Wiesen und Feldern. Kinder lieben sie, denn einmal kräftig gepustet und schon fliegen die Flugsamen des Löwenzahns auf wundersame Weise in die Weite. Dabei sehen die Samen aus wie kleine Fallschirme, die die merkwürdigsten Landungen vollziehen. Aber der Löwenzahn kann weitaus… Weiter »

Auch die Homöopathie macht sich den Löwenzahn zu Nutze.

Heilpflanze vorgestellt: Der Sonnenhut (Echinacea)

Ein langer, erkältungsreicher Winter ist zu Ende und der Frühling steht vor der Tür. Im Frühling liegt auch die Sammelzeit für die Wurzel des Roten Sonnenhuts (Echinacea purpurea), der als homöopathisches Mittel oder Presssaft das Immunsystem zu Höchstleistungen anregt und damit sehr effektiv vor Erkältungen schützt oder sie verkürzen kann. Sehen Sie hier unser flanzenprofil…. Weiter »

Als Heilpflanze war der Sonnenhut schon den nordamerikanischen Ureinwohnern bekannt.

Schlaflos? Dagegen hilft eine besondere Pflanze: der Frauenschuh

Der Frauenschuh ist eine der schönsten Orchideenarten. Seinen Namen verdankt er seinen damenschuhförmigen gelben Blüten. Seine Heilkraft aber steckt in den Wurzeln. Die Homöopathie  kennt den Frauenschuh als Mittel gegen Schlaflosigkeit. Er wird manchmal mit Passionsblume und Baldrian kombiniert, so auch im homöopathischen Komplexmittel Calmvalera Hevert, auf das gern bei nervöser Unruhe und Schlafstörungen zurückgegriffen… Weiter »

Frauenschuh wird als Mittel gegen Schlaflosigkeit auch manchmal mit Passionsblume und Baldrian kombiniert.

Kapitel 2: Das Wissen über Heilpflanzen bewahren

Die Kelten wussten sehr gut über die Wirkung von Pflanzen Bescheid. Ein Großteil dieses Wissens ist trotz vielerlei widriger Umstände überliefert und fließt in das Buch „Die Sprache der Pflanzen und ihre Heilwirkung“ von Bettina Hauenschild ein. Wie kamen Sie darauf, beliebte heimische Pflanzen nach dem keltischen Jahreskreis zu gliedern und was bedeutet dies für… Weiter »

Kapitel 1: Von der Schauspielerei zur Pflanzenheilkunde

Am liebsten spielt sie live auf der Bühne, wie gerade im Theater in der Josefstadt in Wien. Doch auch in Filmproduktionen wie „Tatort“, „Bella Block“, „Der Bulle von Tölz“ oder „Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit“ glänzt die bayerische Schauspielerin. Ihre Paraderolle hat die gelernte Heilpraktikerin aber in der Phytotherapie gefunden. Die dreifache Mutter… Weiter »

Bettina Hauenschild

Bettina Hauenschild erhielt 1992 den Preis des Landes Bayern als beste Nachwuchsschauspielerin. Sie wirkt bis heute mit an diversen Fernseh-, Film- und Theaterproduktionen, wie etwa „Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit“, „Tatort“, „Der Bulle von Tölz“, „Rosenheim Cops“, „Faust“, „Frau vom Meer“ oder „Viel Lärm um Nichts“. Von 2009 bis 2013 absolvierte Bettina Hauenschild… Weiter »

Cactus grandiflorus: Königin der Nacht als homöopathisches Arzneimittel

Für nur wenige Stunden in einer Nacht öffnet der Cactus grandiflorus seine Blütenblätter. Daher trägt der Kaktus auch den Namen „Königin der Nacht“. Die Blütenblätter verströmen einen angenehmen Duft. Doch nicht nur wegen seiner Blütenbracht ist die Pflanze bekannt, sondern auch wegen seiner Wirkung in der Homöopathie anerkannt. Von der aus Mittelamerika stammenden Pflanze werden die frischen oberirdischen Pflanzenteile, also die Stängel und/oder Blüten verwendet. | Bild: Hevert

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Der Cactus grandiflorus oder auch „Königin der Nacht“ ist für seine Blütenpracht bekannt und wird in der Homöopathie verwendet

Homöopathie: Startschuss für den eigenen Heilpflanzenanbau

Der Spezialist für Homöopathie und Naturheilkunde Hevert-Arzneimittel startete in diesem Jahr mit einem eigenen Anbau für Heilpflanzen direkt am eigenen Firmensitz im rheinlandpfälzischen Nussbaum. Frischpflanzen, die für die Produktion der verschiedenen homöopathischen Arzneimittel benötigt werden, werden in Zukunft auch verstärkt vom betriebseigenen Anbau stammen. Die beiden Geschäftsführer Marcus und Mathias Hevert berichten über das Vorhaben…. Weiter »

Heilpflanzen für homöopathische Komplexmittel aus eigenem Anbau: Mathias (l.) und Marcus Hevert (r.) sind stolz auf die frische Solidago-Anpflanzung am Firmenhauptsitz in Nussbaum.

Wundermittel: Heilpflanze Echinacea

In Staudenbeeten ist der Sonnenhut (Echinacea spec.) mit seinen rosa- bis purpurfarbenen Blüten ein Blickfang. Dabei ist die Pflanze in heimischen Gärten wie auch im hiesigen Arzneischatz vergleichsweise ein Newcomer. Doch das traditionelle Heilmittel aus der Neuen Welt erwies sich hierzulande schnell als „Importschlager“. Echinacea gehört in Deutschland längst zu den populärsten Naturarzneimitteln bei Atemwegsinfekten…. Weiter »

Die Heilpflanze Echinacea gehört in Deutschland zu den populärsten Naturarzneimitteln bei Atemwegsinfekten. Auch die Abwehrkräfte stärkt das Wundermittel

Thymian bei Erkältung anwenden

In der Küche ist er beliebt, aber auch als Heilpflanze macht er sich nützlich: der echte Thymian. Vor allem bei Erkältungen ist Thymian eine wertvolle Unterstützung. Er wirkt krampflösend und antiviral. Darüber hinaus sorgt Thymian dafür, das Hustensekret abzutransportieren. Dabei lässt sich Tymianöl inhalieren. Das hilft vor allem bei Schnupfen und Nasennebenhöhlenentzündungen. Das ätherische Öl aber auch Thymian-Extrakte bekämpfen Bakterien, Viren und Pilze. | Bild: Hevert

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

In der Küche ist er beliebt, aber auch als Heilpflanze macht er sich nützlich: der echte Thymian