Frühaufsteher und trotzdem müde: Melatonin nach der Zeitumstellung ist keine Lösung

Am vergangenen Wochenende wurde die Uhr auf die Winterzeit umgestellt. Wer spät ins Bett geht und lieber länger schläft, kann profitieren. Menschen, die eher früh aufstehen, leiden dagegen oft unter der Umstellung. Wenn der Schlafrhythmus durch Herbstferien oder ein verlängertes Wochenende zusätzlich aus dem Takt gerät, kann es zu Beschwerden wie Müdigkeit und Konzentrationsschwäche kommen…. Weiter »

Auch Menschen, die gerne früh aufstehen, sind in der Winterzeit morgens plötzlich müde.

Frühaufsteher oder Nachtmensch? Die Macht der inneren Uhr

Dass Körper und Geist bei verschiedenen Menschen zu unterschiedlichen Zeiten auf Touren kommen, liegt an der inneren Uhr. Denn: Sie tickt bei jedem anders. Die gute Nachricht für alle „Nachteulen“, deren Präsenz am Arbeitsplatz oder in der Schule bereits am Morgen gefordert ist: Die innere Uhr und damit auch der Wach-Schlaf-Rhythmus lassen sich teilweise beeinflussen…. Weiter »

Die innere Uhr bestimmt den Wach-Schlaf-Rhythmus und lässt Körper sowie Geist verschiedener Menschen zu unterschiedlichen Zeiten auf Touren kommen