Mehr junge Frauen mit Übergewicht

Immer mehr jüngere Frauen haben starkes Übergewicht – aufgrund des Lebensstils und beeinflusst von Umweltfaktoren – und das mit allen damit verbundenen Folgeerkrankungen wie Diabetes oder einem höheren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Nach einer Studie liegen die Gründe aber auch darin, dass sie in bestimmten Lebensphasen hormonell zu Insulinresistenz und Gewichtszunahme neigen, etwa in der Pubertät, in einer Schwangerschaft und in der Menopause. | Bild: esolla – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Immer mehr jüngere Frauen sind übergewichtig. Einer der Gründe könnte sein, dass sie in bestimmten Lebensphasen zu Insulinresistenz neigen.

Essen wie am Mittelmeer

Jedem müsste in der Zwischenzeit bekannt sein: Fast-Food ist nicht unbedingt die gesündeste Ernährungsweise. Nun haben gleich drei Studien des „Centre de recherche public Santé“ ergeben, dass auch Fertiggerichte aus dem Supermarkt der Gesundheit abträglich sind. Sie führen demnach zu Fettleibigkeit. Wer gesund bleiben will, sollte sich wie die Bewohner des Mittelmeerraums ernähren: Viel Olivenöl, Nüsse sowie ein bescheidener Fleischkonsum. | Bild: PhotographyByMK – Fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Gegen Übergewicht könnte die Mittelmeer-Diät helfen: Viel Olivenöl, Nüsse sowie ein bescheidener Fleischkonsum

Die häufigsten Volkskrankheiten: So hilft die Naturheilkunde

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, Fettwechselstörungen, Genussgifte, psychische Erkrankungen und Übergewicht sind die sieben aktuellen Volkskrankheiten der Deutschen. Das ergab die „Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS1) des Robert-Koch-Instituts. Naturheilkunde kann hier mit Kräutern, Naturstoffen und pflanzlichen Arzneimitteln unterstützend helfen und die Beschwerden mildern. | Bild: mystock – fotolia

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (mehr …)

Pflanzliche Arzneimittel in der unterstützenden Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Bluthochdruck, Fettstoffwechselstörungen, Genussgifte, psychische Leiden und Übergewicht.

Schlanke Schüler! Sport an der Schule schützt vor Übergewicht

Täglich eine Stunde Sport beugt Übergewicht und Herz-Kreislauf-Risiken bei Schülern vor, wie eine Studie in Leipzig belegt. Doch Sportstunden fallen oft aus. Auch in der Freizeit sind Kinder und Jugendliche heutzutage weniger körperlich aktiv als ihre Altersgenossen eine Generation zuvor. Da sie zudem oft sogar mehr beziehungsweise kalorienreicher als früher essen, ist eine Gewichtszunahme vorprogrammiert…. Weiter »

Schulsport ist wichtg für die Gesundheit.