Forum

Willkommen im Forum des We Love Nature Magazines.
Sobald Sie sich angemeldet haben, können Sie hier Fragen rund um die naturgesunde Lebensweise stellen, sich beraten lassen, selbst nützliche Tipps und Erfahrungen an die einzelnen Diskussionsgruppen weitergeben und sich mit anderen Mitgliedern über das tägliche Leben mit und in der Natur austauschen.
Wenn Sie keine passende Plattform finden, nutzen Sie einfach das Willkommens-Forum für neu registrierte Leser oder unser Off-Topic-Forum für sonstige Themen.
Sie sind noch nicht angemeldet? Jetzt anmelden.

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie registriert sein.

Seiten: [1]
Autor Thema:PRP Therapie
Oezel
Leser
Beiträge: 14
Permalink
Beitrag PRP Therapie
am 26.10.2016, 16:17
Zitat

PRP Therapie
PRP-Therapie (platelet-rich-plasma), Dracula-Therapie und Vampir-Lifting
Die PRP Therapie benutzt körpereigene Substanzen zur Behandlung von Krankheiten, ähnlich wie es schon seit vielen Jahren von der Eigenbluttherapie bekannt ist.
Der Körper besitzt in der Regel alle Faktoren, die für eine Selbstheilung erforderlich sind. Oft sind sie aber nicht in der ausreichenden Konzentration am Ort des Geschehens. Wir können das Potential der Selbstheilung gut am Prozess der Wundheilung mitverfolgen.
Nach einer Verletzung wird binnen Minuten die Blutung gestoppt und das Gewebe vor eindringenden Fremdstoffen und Bakterien geschützt. Über die nächsten Tage wird im Wundbereich die Aktivität des Immunsystems und die Gewebserneuerung forciert, sodass schon nach wenigen Tagen das Gewebe wiederhergestellt ist.

Berichts des sat1-Frühstückfernsehns über „Vampir-Lifting“ (Achtung: 20 sek. Werbung vorgeschaltet!)

Ein wichtiger Faktor in diesem Prozess stellen die Blutplättchen dar. Sie bilden zusammen mit dem Fibrin den Blutpfropf und geben danach viele Wachstumsfaktoren in das Blut und Gewebe ab, die das Immunsystem steuern und auch in der Lage sind Stammzellen zur Gewebserneuerung herbeizulocken.

Die PRP-Therapie macht sich diesen Effekt zunutze, indem aus dem eigenen Blut die Blutplättchen konzentriert und aktiviert werden. Dadurch wird die Wirkung vervielfacht, was zu einer schnelleren Heilung, einer Reduzierung der Entzündung und einer besseren Durchblutung des Geweben führt.

Die PRP-Therapie wird bei folgenden Indikationen eingesetzt:

degenerative Gelenksleiden (Arthrosen)
Überlastungsschäden wie Tennisellenbogen, Patellasehnen- und Achillessehnenentzündung
bei Operationen zur schnelleren Wundheilung
bei Verschleißerscheinungen von Bandscheiben, Knorpel und Nerven

Aber vor allem in der Antaging-Medizin feiert diese Methode ihre Erfolge (hier auch häufig als „Dracula-Lifting“ oder „Vampirlifting“ bezeichnet):

Kollagen und Elastin Neuproduktion zur Hautstraffung mit PRP-Plasma
Hautrevitalisierung durch Hormone und Wachstumsfaktoren im PRP
Stimulierung des Haarwachstums mit angereicherten Thrombocyten Plasma
Verbesserung der Hautstruktur durch Aktivierung von Stammzellen
Faltenunterspritzung mit PRP-Plasma zur Faltenreduktion und Vorbeugung
Das thrombozytenreiche Plasma regt die Fibroblasten an, Kollagen und Elastin herzustellen und mesenchymale Stammzellen zur Hautregeneration anzulockenn. Diese stellt die modernste Methode und höchste Stufe der Hautverjüngung und Biostimulation dar.

Die Therapie wird etwa 3 – 4 mal durchgeführt, je nach Hauttyp in 4-6 wöchentlichen oder 6-monatlichen Abständen.

Wenn Sie mehr über die Therapie erfahren möchten, rufen Sie uns an.

02065 / 839211

http://moha-institut.com/prp-therapie/

facebook: Özel Alan
https://www.facebook.com/mohainstitut.n ... um?fref=ts

Seiten: [1]