Forum

Willkommen im Forum des We Love Nature Magazines.
Sobald Sie sich angemeldet haben, können Sie hier Fragen rund um die naturgesunde Lebensweise stellen, sich beraten lassen, selbst nützliche Tipps und Erfahrungen an die einzelnen Diskussionsgruppen weitergeben und sich mit anderen Mitgliedern über das tägliche Leben mit und in der Natur austauschen.
Wenn Sie keine passende Plattform finden, nutzen Sie einfach das Willkommens-Forum für neu registrierte Leser oder unser Off-Topic-Forum für sonstige Themen.
Sie sind noch nicht angemeldet? Jetzt anmelden.

Willkommen Gast 

Infos ein-/ausblenden

Willkommen Gast! Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie registriert sein.

Seiten: [1]
Autor Thema:Cerebral Palsy (CP)
Oezel
Leser
Beiträge: 14
Permalink
Beitrag Cerebral Palsy (CP)
am 22.09.2016, 16:15
Zitat

Eine Stammzellenbehandlung kann helfen, beschädigte Nervenzellen zu regenerieren und die Symptome einer Zerebralparese zu lindern. Die überwiegende Mehrheit der Fälle von Zerebralparese ist angeboren (Infektionskrankheiten oder Schäden durch Alkohol oder Medikamente während der Schwangerschaft) oder hat ihre Ursachen während oder sehr kurz nach der Geburt (Sauerstoffmangel, Hirnblutungen, Neugeborenengelbsucht) und wird in einem sehr jungen Alter diagnostiziert. Man geht davon aus,dass nur etwa 2 % der Fälle von infantiler Zerebralparese auf genetische Ursachen zurückzuführen sind. Die Zerebralparese kann als eine zentrale motorische Störung definiert werden,welche Muskeltonus, Haltung und Bewegung beeinträchtigt, ausgehend von einem dauerhaften, nicht-progressiven Defekt oder Verletzung des unreifen Gehirns.

Somit ist das Ziel unserer Behandlung, die beschädigten Nervenzellen mit Hilfe der Stammzellenbehandlung zu regenerieren. In Kombination mit funktioneller Medizin und ausreichend Rehabilitation können zufriedenstellende Behandlungsergebnisse erzielt werden.

Verbesserungen:

Unsere Stammzelltherapie in Kombination mit funktioneller Medizin und Rehabilitation ermöglicht Verbesserungen in der Motorik, Koordination, Seh- und Hörvermögen, geistiger Behinderung, Muskelkraft, Spastik, Epilepsie, Schlucken, Sprechen und eine bessere allgemeine Entwicklung.*

Seiten: [1]