Vitamin D-Einnahme auch im Frühling sinnvoll?

Vitamin D-Einnahme kann auch im Frühling sinnvoll sein, damit die vom Winter „leergefegten“ Vitamin D-Speicher wieder ausreichend aufgefüllt werden. Denn die natürliche UV-Strahlung der Sonne reicht zu Frühlingsbeginn meist noch nicht aus, damit der Körper genügend Sonnenvitamin selbst produziert. Diese Gefahr besteht vor allem, wenn Sie zur optimalen Tageszeit von 10 Uhr bis 15 Uhr… Weiter »

Es besteht kein Zweifel mehr: Der Frühling ist zurück

Zecken-Saison immer länger – Vorsorge ist der beste Schutz

Zecken sind mittlerweile durch die Klimaerwärmung nahezu ganzjährig aktiv, und das auch in Höhenlagen, die früher als sicher galten. Ein Zeckenbiss kann – wenn nicht früh genug entdeckt – gefährliche Krankheitserreger wie Borrelien und FSME-Viren übertragen. Der beste Schutz ist nach wie vor, aufmerksam zu sein und Zecken schnellstmöglich zu entfernen. Hier erfahren Sie, wie… Weiter »

Graue Haare durch Stress: Studie bestätigt erstmals Zusammenhang

“Lass Dir deswegen keine grauen Haare wachsen“, rät der Volksmund, wenn sich jemand zu viele Sorgen macht. Ob an dem sprichwörtlichen Zusammenhang zwischen Stress und grauen Haaren etwas dran ist, beschäftigt auch die moderne Wissenschaft. Jetzt konnten Forscher der Harvard Universität in Cambridge die Ursache finden, warum Stress zu grauen Haaren führt. Graue Haare bekommen… Weiter »

Graue Haare

Melatonin steuert den Schlaf-Wach-Rhythmus

Das als Schlafhormon bekannte Melatonin wird bei Dunkelheit ausgeschüttet und sorgt dafür, dass wir abends müde werden. Es steuert den Schlaf-Wach-Rhythmus und die Wissenschaft geht davon aus, dass es viele Körperfunktionen auf diesen Rhythmus einstellt. Schichtarbeit stört diesen Rhythmus und mit zunehmendem Alter sinkt die Melatonin-Produktion, weswegen ältere Menschen häufig nicht gut schlafen. Melatonin ist… Weiter »

Botenstoff Melatonin

Die Heilpflanzen der Azteken

Zwischen den indianischen Völkern Süd- und Mittelamerikas und denen Nordamerikas erstreckte sich das Reich der Azteken. Sein Ingenieurswesen und seine Astronomie-Kenntnisse waren hoch entwickelt, seine Bauwerke beeindruckend, seine Gärten und Parks prachtvoller als die des Adels in Europa. Das Wissen der Azteken um Heilpflanzen war außerordentlich groß. Nur Bruchteile davon sind erhalten geblieben und haben… Weiter »

Passionsblume (Passiflora edulis)

Vitamin D und COVID-19: Ein Zusammenhang wird intensiv erforscht

Zahlreiche Beobachtungsstudien berichten über einen Zusammenhang zwischen niedrigen Vitamin D-Spiegeln und der Anfälligkeit für akute Atemwegsinfektionen. Ob das Sonnenvitamin demzufolge bei der Prävention oder dem Verlauf von COVID-19 eine Rolle spielt, wird aktuell intensiv erforscht. Auch wenn die Wissenschaft noch kein klares Fazit ziehen kann: Für eine ausreichende Vitamin D-Versorgung gibt es gute Gründe. Denn… Weiter »

Sonnenbäder sind die beste Methode, um die Vitamin D-Speicher zu füllen.